14. April 2021

Proscenic Akkustaubsauger -> Kaufempehlung oder China-Schrott – Testbericht Teil II

Ich habe mir den Proscenic I7 für 109 € (September 2019) bestellt. Nachfolgend ein kleiner Testbericht auch mit dem Vergleich zum Lidl Akkustaubsauger.

Der Akkustaubsauger sieht sehr stylisch aus und lässt sich auch gut führen.

Gekauft haben wir diesen bei Amazon

Leistungsdaten – Saugkraft, Schmutzbehälter

Die harten Fakten sind:

  • 16kpa Saugleistung
  • 2200mAh Akku
  • Behälterkapazität: 0,4 Liter

Wie sieht das im täglichen Gebrauch aus? Ich finde die Saugleistung besser als die vom Lidl Akkustaubsauger. Meine Frau sieht/merkt hier keinen Unterschied. Mein Katzenstreu von Cat’s Best wird aber gut eingesaugt.

Was wir bisher auffällig fanden, ist die geringe Akkulaufzeit in der zweiten Powerstufe. Gefühlt sind das keine 10 Minuten.

Reinigung und Auffälligkeiten

Positiv ist, dass sich die Bürste herausnehmen und Reinigen lässt. Diese hat beim Lidl-Akkusauger als erstes den Geist aufgegeben.

Im täglichen Gebrauch haben wir aber ein anderes Problem des Prosenic I7 festgestellt. Der Dreck rutscht nicht bzw. nur schwer aus dem Schmutzbehälter. Diesen muss man dann jedesmal auseinander bauen, wofür er sicher nicht gemacht ist. Das ist super umständlich und auf dauer nicht tragbar.

Ursache: Alle Haare verfangen (wickeln) sich um die Saugdüse (siehe Bild). Diese Verwicklung rutscht nicht von selbst aus dem Schmutzbehälter. Infolgedessen ist man gezwungen den Behälter komplett auseinander zu nehmen und zusätzlich wird die Saugkraft sehr schnell weniger.

Um dieses Teil wickeln sich die Haare und jeglicher kleiner Staub

Ich denke mir manchmal, ob die Hersteller Ihre Produkte überhaupt mal selbst einem Haushaltstest unterziehen. Das Problem fällt jedem Ingenieur ins Auge 🙂 oder vielleicht kommt daher die Bezeichnung China Schrott.

Ich vermute diese Problematik gibt es auch beim Dyson Cyclone V10 (Vergleichsmodell) – ich werde mir dies mal dort ansehen (für 400 Euro mehr sollte es bei dem Modell keine dieser Probleme mehr geben). Aber bereits auf den Bildern lässt sich eine ähnliche Bauweise erkennen und evtl. hat dieser auch dieses Problem.

Beim Lidl-Sauger und beim Proscenic P8 tritt dieses Problem scheinbar nicht auf, weil diese zwei Saugkammern haben und sich so die Haare nicht verwickeln.

Fazit – Kaufempfehlung?

Ich persönlich würde den Sauger nicht noch einmal kaufen. Mein Frau ebenfalls nicht. Die oben genannten Punkte sprechen gegen den Akkustaubsauger im täglichen Gebrauch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.